Fischöl gegen Psychosen

Forschungen zeigen Zusammenhänge zwischen Ernährung und psychischen Erkrankungen auf. So soll die Einnahme von Fischölkapseln im Anfangstadium von Psychosen das Risiko einer weiteren Ausprägung verringern.

 

Vor ein paar Tagen wurde von einem befreundeten Arzt einen Ö1-Bericht über die Studie von Paul Amminger (Universität Melbourne) zu Psychosen aufmerksam gemacht. Hintergrund war die Beobachtung, dass in manchen Ländern bestimmte psychische Störungen weniger häufiger auftreten. Weitere Untersuchungen haben erstaunliche Zusammenhänge mit der Ernährung zu Tage gebracht. Auf Basis dieser Erkenntnisse wurde eine Studie gemacht, wonach Fischöl das Psychoserisiko senken kann.

Demnach hat das Forscherteam herausgefunden, dass Jugendliche die erste Anzeichen für Psychosen gezeigt haben, durch die Einnahme von Fischölkapseln das Risiko einer weiteren Ausprägung gesenkt haben. Im Untersuchungszeitraum von 7 Jahren haben nur 10 % der Fischöl-Gruppe eine psychotische Störung entwickelt, während  40 % in der Vergleichsgruppe  (die keine Fischölkapseln eingenommen hatten) eine psychotische Krankheit entwickelt haben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s