„Hilfe – ich werde alt“

Manchmal bereitet ein Geburtstag nicht Freude – sondern ist verbunden mit unangenehmen Gefühlen. Aus meiner Arbeit weiß ich, dass dies gar nicht so stark mit der Anzahl der Lebensjahre zusammen hängt, wie das vielleicht landläufig angenommen wird:

Das Hadern mit dem Älter werden ist für manche mit 20 Jahren ein Thema und für andere mit 50 (oder eben zu einem anderen Zeitpunkt).

grandma-824867_1280

Welche Bedeutung steckt dahinter

Ein unangenehmes Erleben von Lebensjahren ist oft mit Umbrüchen oder für einen selbst bedeutungsvollen (runden) Geburtstagen verbunden. Es sind oft „Ab“schnitte, also Zeitpunkte, die wir als etwas erleben, wo etwas zu Ende geht – also sich wie abgeschnitten anfühlt. Oder auch, wo klar wird, das etwas nicht in Erfüllung geht. Das können körperliche oder soziale Dinge sein. Oft haben wir aber noch keine besonders gute Vorstellung darüber, wie es danach weiter geht und was dann beginnen kann.  In meiner Praxis erlebe ich es so, dass in solchen Phasen eine aktive Auseinandersetzung mit den Veränderungen und eine neue Priorisierung sehr hilfreich sein kann. Gerade wenn es leidvolle Veränderungen bzw. Themen sind, die man persönlich mit dem älter werden verbindet, ist das jedoch nicht immer so einfach. Dann kann auch eine vorübergehende professionelle Unterstützung oft erleichternd und sinnvoll sein.

sadness-2042536_1280

Konstruiertes Alter?

Ich habe dazu vor einiger Zeit einen Artikel gelesen, wo Prof. Dr. Lehhofer einen etwas anderen Blick auf das Thema wirft. Es ist eine sehr konstruktivistische Sicht zum Thema Alter. Aus meiner Einschätzung ist der Artikel doch sehr in der Sprache eines Wissenschaftlers geschrieben und wirkt daher stellenweise vielleicht auch sehr kühl. Vielleicht ist das nicht für jeden hilfreich – doch möglicherweise sind ein paar „Ideen“ dabei, die für den einen oder anderen interessant sind?
Nämlich dass laut Dr. Lehhofer lebendig zu Leben vor Verbitterung schützt und Warmherzigkeit, Gelassenheit und Weisheit etwas ist, was in unserer Gesellschaft abgeht und wir solche Vorbilder werden können bzw. wir den Fokus darauf legen können, wenn wir an das Älter werden denken.

Den gesamten Artikel hier lesen:
Zukunftsinstitut: Alter ist eine Illusion

Advertisements