Video-Sprechstunde

Es gibt die Möglichkeit Gespräche via Video-Call für Coaching und Psychotherapie in Anspruch zu nehmen. Besonders in Zeiten, wenn Gespräche in der Praxis nicht möglich sind.

Elke Radhuber Praxisfoto

Ich biete Video-Sprechstunden an, wenn vorübergehend persönliche Treffen nicht möglich sind. Das ist beispielsweise derzeit der Fall, da durch die Coronakrise die Einschränkung von persönlichen Kontakten notwendig geworden ist. Das kann aber beispielsweise auch bei häufigen Geschäftsreisen oder einer schwierigen Kinderbetreuungssituation notwendig sein. Auf Wunsch wird im Einzelfall besprochen, ob eine Online-Betreuung eine gute Alternative darstellen könnte bzw. Ressourcen dafür vorhanden sind.

Wie funktioniert es?

  • Vor unserem vereinbarten Termin übermittle ich einen Link, der zum festgelegten Zeitpunkt einfach geöffnet werden kann. Darüber wird die Verbindung aufgebaut und die Videosprechstunde kann stattfinden.
  • Der von mir vorgeschlagene Dienst (zB ClickDoc) ist ein hierfür zertifizierter Anbieter

Voraussetzung

  • Video-Call ist via PC, Tablet oder Smartphone möglich.
    (benötigt wird Ton- und Bildübertragungsmöglichkeit)
  • Es muss keine eigene Software installiert werden
  • Ungestörte Umgebung bzw. Privatsphäre

Wichtige Hinweise

  • Terminvereinbarung notwendig: Ich freue mich auf ihre Terminanfragen per eMail. Telefonische Terminvereinbarung ist selbstverständlich ebenfalls möglich.
  • Für den Zeitraum der Corona-Krise ist auch bei Online-Terminen (Psychotherapie) eine Teilrefundierung über die Krankenkassa möglich. Der Kassen-Zuschuss beträgt je nach Krankenkassa zwischen Euro 28,– und Euro 50,–)
  • Absage- und Honorarvereinbarung gelten für Online-Termine gleichermaßen.

 

Interview für MISS: Selbstwert und Social Media

Das Leben der Anderen erscheint auf den Social Media Plattformen wie Instagram und Co. oft viel interessanter. Vergleichen wir uns mit diesen vermeintlichen Ideal-Versionen von Menschen leidet meist das eigene Selbstwertgefühl. Zu diesem Thema wurde ich vom Fashon & Lifestyle Magazin „Miss“ für die Juni Ausgabe 2017 interviewt. Hier klicken zum Nachlesen!

MISS - Psycho-Spielchen

Miss Interview zu Instagram und Selbstwert

Warum Freundschaften wichtig sind

 freunde-https-::pixabay.com:en:picnic-outdoors-family-friends-1208229Aus vielen Bereichen wissen wir: Freundschaften können im positiven Sinne bereichern. Jetzt wurde ich auf eine Studie aufmerksam, die besagt, dass die Anzahl der Freunde Einfluss auf unsere Gesundheit hat.

Es gibt diesen Spruch: „Glück verdoppelt sich, wenn man es teilt“ – es ist sozusagen ein Resilienzfaktor für unser Wohlbefinden.

Mit einem/r guten FreundIn ist vieles besser/leichter/interessanter: Weiterlesen

Leichter lernen bei guter Laune

Das Gehirn ist kein starres Organ. Ein Leben lang kann sich Dank der sogenannten Fähigkeit zur „neuronalen Plastizität“ das Gehirn verändern

Ergo: Wir lernen ein Leben lang. Früher ging man davon aus, dass bis zum Erwachsenenalter alles Wesentliche erledigt sein muss, da später neues Lernen schwierig wird.

Heute wissen wir: Zum Glück kann sich unser Gehirn verändern!

Weiterlesen